Jeden Tag offen
ab 17:00
Alpbachstr.11
3860 Meiringen
  

Another Me

01.11.2018
another me live @ sherlock lounge
Seit mittlerweile einem Jahrzehnt gibt es die beiden Leadsängerinnen der Band auf und wenn immer möglich auch neben der Bühne im Doppelpack. Die gemeinsam geschriebenen Songs lassen einen unweigerlich spüren, wie besonders die zwei harmonieren. Zusammen mit je einem älteren Geschwister spielen sie Akustik-Pop vom Feinsten.
Nach dem Überraschungserfolg vom Debütalbum doppeln die vier nun nach mit „a Second“. Nicht nur die Uptempo-Nummern reissen mit, auch die sanft anmutenden Tracks besitzen eine schwer zu beschreibende Kraft. Die Songs sind eingängig doch nie banal, der mehrstimmige Gesang umhüllt den Zuhörer mit warmer Nostalgie und entführt in hoffnungsvoll melancholische Sphären.

 ⇒ Webseite
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Copperhead

08.11.2018
copperhead live@ sherlock lounge
Einflüsse aus Rock, Blues, Folk und Country der 1970-er und 1980-er Jahre
prägen den Sound der Cover-Band Copperhead.
Die Band spielt mit minimalem technischen Aufwand. Musikalisches Handwerk
ohne Schnörkel prägen den energiegeladenen Sound von Copperhead.
Die erfahrenen Musiker Aschy Balmer, (Leadgesang, Bluesharp, Gitarre), Andy Maurer, (Lead Gitarre), Urs Gsteiger, (Bass, Gesang) und Tom Dietrich bringen langjährige Live-Erfahrung und eine unverbrauchte Spielfreude auf die Bühne.
Durch solides Handwerk und eine sorgfältige Auswahl der Cover-Songs verfügt Copperhead über ein sehr breites Repetoir für bestmögliche Unterhaltung. Die Band ist seit 2008 regelmässig unterwegs.

 ⇒ webseite
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Zabriskie

15.11.2018
zabriskie live @ sherlock club
ZABRISKIE verkörpert die Sehnsucht nach dem Horizont, nach der Freiheit und nach Abenteuer. Auch mit dem neuen Album "Interiors" geht die Post-Rock Band aus Zürich genau dieser Sehnsucht nach, richtet sie aber diesmal nach innen. Dieses wird im Oktober 2018 veröffentlicht und im Rahmen einer Releaseshow und einigen Konzerten in der Schweiz gefeiert.
In der Gedankenwelt von ZABRISKIE gibt es viel zu entdecken. Alex Herter, Kopf der Band, gibt in seinen Lyrics einen Einblick in die Suche nach seinem Weg und verpackt das Ganze behutsam in ein malerisches Soundgewand, wie man es sich bereits von ZABRISKIE‘s Vorgänger-Album "Where you‘re going depends on where you come from" gewohnt ist.
Mit diesem Horchen nach Innen gelingt es ZABRISKIE, Lichtpunkte in‘s Unergründliche der individuellen Persönlichkeit zu bringen.


 ⇒ webseite
 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

James Michael Rodgers

22.11.2018
james michael rodgers live@ sherlock club
James Michael Rodgers ist ein Singer-Songwriter aus Glasgow, Schottland.
Er veröffentlichte sein Debütalbum "Shame to be Alive" auf 12 "Vinyl und für den unabhängigen Download im letzten Jahr.

Es wurde von dem Meister des Underground-Sounds aus Glasgow, Luigi Pasquini (Outblinker, Bonnie Prince Billy) in einem traditionellen analogen, Live-Room-Stil produziert.
James reiste dann nach Europa und zog schließlich nach Berlin und wurde nun ein präventives Mitglied seiner florierenden Folkszene.

Mit seiner starken, gefühlvollen Stimme und seinem intensiven Gitarrenspiel verwebt er ehrliche und zeitlose Songs, die mit John Martyn, Van Morrison, Nick Drake und Jeff Buckley verglichen wurden.

 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Unhold

29.11.2018
unhold live@sherlock club
Unhold kommt mit ihrem neuen Album «here is the blood» ins Hasli. Bereits letztes Jahr erweckten sie das Tal mit ihrem Sound.
Wir freuen uns sehr sie wieder bei uns zu begrüssen..

 ⇒ webseite
 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

captain control

06.12.2018
captain control live @ sherlock club
CAPTAIN CONTROL
Nach der Formierung der Kapelle im Jahre 2016 und der Veröffentlichung ihrer bewusst reduzierten aber musikalisch harten und eingängigen 7"EP, war die enthusiastisch gefeierte Truppe auf vielen Bühnen in der Schweiz und in Deutschland unterwegs. CAPTAIN CONTROL machen sich für ein grossartiges 2018 startklar, während sie sich in der Vorproduktion ihres ersten Longplayers befinden und sich darauf einstellen, das restliche Europa mit ihrer explosiven Liveshow ins Visier zu nehmen.

 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Crazy Pony

13.12.2018
crazy pony live @ sherlock club
"Die musikalische Kreationen die die Sehnsucht nach dem goldenen Zeitalter der Volksmusik Americana ausdrücken"
Crazy Pony ist ein Bluegrass und Blues Duett voll überschwänglicher Energie. Das Duo wird Sie auf eine intensive und unterhaltsame Spektakel mitnehmen;
ein wütendes Banjo, ein groovy Bass, und nicht zu vergessen die wunderschönen Harmonien und unglaublichen Überraschungen! Ohne den Englischen Humor zu vergessen!
Gegründet im Jahre 2011 hat das Duo, bestehend aus Léa Rovero aus der Westschweiz und Frank Powlesland aus England, ihre Talente und Liebe zum Bluegrass kombiniert und kreierte eine einzigartige Aufführung ihrer Art.
Crazy Pony ist bereits in ganz Europa und weiter entfernt aufgetreten!

 ⇒ webseite
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Burning Fuses

20.12.2018
burning fuses live @ sherlock club
Ende der 90er Jahre tauchte in der Berner Untergrundszene zum ersten mal der Name Burning Fuses auf.

in etliche Kellern und Bars, in der ganzen Schweiz,wurde daraufhin gerockt.

Nach Ihrem zweiten Album "terrible night" tourten die drei Jungs 2017 durch Osteuropa.

Nun, mit neuem Drummer und neuen Songs im Gepäck, wollen sie die Sicherungen, auch wieder auf Schweizer Bühnen durchbrennen lassen.

Wer ein BuFu Konzert besucht, kann sich auf einen wilden Abend gefasst machen.

Man weiss nie was die Jungs wieder im Schilde führen. Am Ende des Abends ist schon so mancher nach Hause getorkelt und sagte:"thank you for the terrible night"


 ⇒ webseite
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

SemSeiffer

17.01.2019
sem seiffert live @ sherlock lounge
Sem Seiffert ist auf Tour mit seinem neuen Album „Diary Of A Traveller.“
Dieses, sowie auch sein Debut-Album "Tales To Tell" wurden in Wolverhampton/England aufgenommen.
Produzent hierbei war jeweils Gavin Monaghan, der auch Künstler wie die Editors, Nizlopi, Ryan Adams u.v.m. aufgenommen hat.

Seine Songs sind an den unterschiedlichsten Orten in Europa entstanden.
Oft in Cafes oder in freier Natur.
Viele verschiedene, reale Eindrücke sind mit phantastischen verschmolzen und so ertappt man sich immer wieder dabei, dass man sich die Frage stellt, welche Teile erdacht und welche wirklich geschehen sind.

 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Caroline Alves

24.01.2019
caroline alves live @ sherlock lounge
Caroline Alves, 20-jährig, ist eine junge Künstlerin, welche in Rio de Janeiro geboren wurde. Im Alter von 14 Jahren entdeckt sie in der Schweiz ihre Leidenschaft für die Musik und beginnt damit, ihre ersten Lieder zu komponieren. Ihre Lieder und ihre Stimme sind geprägt von Künstlern wie Erykah Badu, Amy Winehouse oder Massive Attack. Seit einigen Jahren bringt sie ihre Musik in die Bars, an Festivals, auf Bühnen und in die Strassen in der Schweiz. Ihre erste EP „Unbound“ erscheint im 2017: Vier electro-indie/electro-soul Lieder, welche in Biel von dem new yorker Musiker und Produzenten Jeremy Mage produziert wurden.

 ⇒ youtube
 ⇒ mx3
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Neo&Neo

31.01.2019
neo&neo live @ sherlock lounge
Inspiriert durch kalifornische Landschaften, Popsänger der 60er Jahre und moderne Surfbands wurde Before the Birds Start to Sing im Herbst 2016 als erster Longplayer der Band veröffentlicht. Neo & Neo ist der in der Schweiz geborene Musiker Dominik Robin. Veränderungen kommen aus der Krise, wie Robin 2012 erfahren hat, als er mit Neo & Neo begann. Das Album zeigt den Moment vor Sonnenaufgang, an dem noch alles möglich ist

 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Glowing Shelter

07.02.2019
glowing shelter live @ sherlock club
Mit mitreissenden Beats, harten Riffs und trotzdem tragend emotionsgeladenen Melodien, frönen Glowing Shelter dem Alternativen Rock. Alles begann im Jahr 2010 als die 4 Jungs ihrem gemeinsamen Treiben einen Namen gaben und begannen eigene Songs zu schreiben. Am Rande des normalerweise doch eher ruhigen Dörfchens Brienz, ziehen Sie sich seither regelmässig in ihren „Shelter“ zurück, um es so richtig krachen zu lassen. Ihr Motto ist einfach – Spass haben und der Rockmusik Tribut zollen. Gerade darum brennt es allen gehörig unter den Nägeln den Leuten ihren eigenen Sound um die Ohren zu hauen.

 ⇒ webseite
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Baernerplatte

14.02.2019
baernerplatte live @ sherlock club
Bärnerplatte pflückt musikalische Mundartperlen aus der schweizer Musikszene und serviert sie ihren Gästen topfrisch, pikant gewürzt und neuartig angerichtet aus eigener Küche.

 ⇒ webseite
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

DPT

21.02.2019
dirty purple turtle live @ sherlock club
Nach dem 2014 veröffentlichten Album „Medicine & Madness“ präsentiert Dirty Purple Turtle nun seine neuste Medizin auf dem Album „21 seconds of believing“. Experimentierfreudiger, direkter und intensiver denn je kommt das Duo aus dem Berner Oberland mit Drum und elektronischen Gerätschaften zurück. Der eigenwillige Musikstil bar jeglicher Szene-Codes fordert zum Eintauchen und der Hingabe der Zuhörer auf. Wer sich auf das musikalische Experiment einlässt, wird eine neue Seite elektronischer Musik entdecken, welche zum Tanzen drängt, sich über Konventionen hinwegsetzt, aufwühlt und glücklich macht.

 ⇒ webseite
 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

NacNecc

28.02.2019
nacnecc live @ sherlock club
NacNecc - «Béhanie»

Der Prinz der Berner Mundart-Bohème besingt «Béhanie»: Wenn NacNecc zum Mikrofon schreitet, öffnen sich neue Universen; Welten in denen Zeit und Raum Gültigkeit verlieren. Die Single ist Vorbote für Grosses.

Keiner spielt mit den Worten derart, wie Pascal Lehmann es tut. Er ist der Prinz der Berner Mundart-Bohème wenn man die Bohème mit «Künstlerwelt» übersetzen will. «Verbummeltes Genie» ist eine andere Bedeutung für diesen Begriff aus jener Sprache, die der Inbegriff der Poesie und Romantik ist: Das Französisch.

Freilich hat Pascal Lehmann mit dieser Sprache ebenso wenig am Hut, wie mit Konventionen. Und verbummelt ist er schon gar nicht – im Gegenteil! Es sind neue Welten, die er mit seinem Projekt NacNecc erkunden will, Universen aus Sprache und Klängen, die es in dieser Art noch nicht gibt. «NacNecc ist eine dimensionslochdurchquerende Fabrik für nicht schubladisierbare Lieder», schreibt er auf seiner Webseite. «Ein vom Sonnensystem abgeschotteter Planet für Verrückte, Illusionsbegeisterte und sekundenschläfrige Tagträumer.»

Fast genau ein Jahr ist vergangen zwischen jenem Tag, an dem er ein Demotape– mit dem sinnigen Titel «0» - auf den Markt warf; ein Markt von Freunden und Bekannten, Fans und Familie – und jenem Tag, an dem er in Murten am Stars of Sounds auf der Hauptbühne stand und jene Songs zum Besten gab, die er von A bis Z in Eigenregie ersonnen und erschaffen hatte. Es folgten Auftritte am Gurtenfestival oder am Moon and Stars – insgesamt rund 40 an der Zahl im ersten Jahr. All das nur, um zu merken: Da wächst Wunderbares. Also zurück ins musikalische Labor im WG-Zimmer in Bern, bestehende Songs veredeln, neue Songperlen unter Hochdruck wachsen lassen – begleitet von Matthias Urech (Troubas Kater, Fusion Square Garden) als Produzent und Oli Boesch (u.a. Züri West) am Mastering.

Die Single «Béhanie» ist das erste dieser Oeuvres; NacNecc nimmt seine Zuhörer mit auf ein

 ⇒ webseite
 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

Metamorphunk

14.03.2019
metamorphunk live @ sherlock club
Metamorphunk verändert Funk zu Rock, Blues, Reggae, Swing, Jazz – kreuz und quer, und umgekehrt. Sieben Menschen mit teils sehr unterschiedlichen musikalischen Hintergründen, das gibt viele Geschichten. Wir erzählen sie, in Wort und Klang.
Jede Geschichte hat eine Dramaturgie. Die Dramaturgie unserer Geschichten ist der Wandel. Wandel verhindert Endgültigkeit. Er hilft uns, immer wieder Neues zu schöpfen – im Proberaum, im Studio, auf der Bühne.

 ⇒ webseite
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

BeatMustache

21.03.2019
beat mustache live @ sherlock club
Jesus verliert sein Herz an einen Gorilla. Im Osten der Schweiz rotten sich Äpfel zusammen, um die Herrschaft der Wappentiere zu stürzen. Die Dreifaltigkeit des männlichen Egos verwandelt den Schlafzimmerspiegel in ein Kaleidoskop der verkrampften Möglichkeiten. Währenddessen werden den euphorischen Tanzbeinen akustische Menüs serviert, die dem Parkettboden das Salzwasser in den Fugen zusammenfliessen lässt. All das ist Beat Moustache.

 ⇒ webseite
 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·

INEZ

04.04.2019
inez live @ sherlock lounge
INEZ kommt nach Meiringen, mit ihrem neuen Album "NOW".
wir freuen uns sehr, das sie uns wieder mit ihren wunderbaren Songs und einer unglaublichen Stimme beehrt.

 ⇒ youtube
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·   ·
arbyte.ch